Rezension zu „Die Herrin des Winterpalasts“ von Christopher W.Gortner

(Werbung, da kostenloses Rezensionsexemplar vom Goldmann Verlag über Random House. Meine Meinung würde dadurch nicht beeinflusst!)

Fakten:

ET:17.September
672 Seiten

Über Christopher W.Gortner:

Er arbeitete als Redakteur für Geschichtsfachzeitschriften und unterrichtete an der Universität, bevor er Schriftsteller wurde.

Mit seinen historischen Romanen feiert er internationale große Erfolge.

U.a auch Autor der “ Die Tudor-Reihe“.

Diesesmal ist es mir wichtig, dass ihr das wisst. Denn alle Zahlen, der Stammbaum, die Örtlichkeiten stimmt! Eine wunderbare Geschichtsstunde!

Aber worum geht es sich in diesem Buch?


„Die Herrin des Winterpalasts“ Historischer Roman! Natürlich um die Zarenfamilie. Genauer gesagt aus der Sicht und dem Leben der Zaringemahlin Maria Fjodorowna (1847-1928). Wie sie als Dagmar Tochter von König Christian IX. und Luise von Hessen aufwuchs, ihre große Liebe Zarewitsch Nikolai, genannt Nixa kennen lernte, durch das Schicksal verlor und durch ein Versprechen an Zar Alexander III. genannt Sascha gebunden wurde. So das sie Zaringemahlin wurde.

Da der Stammbaum der Romanows recht groß ist, werdet ihr sehr viele Namen und ihre Stände erfahren. Eigenschaften der verschieden Personen, läster Attacken, Verschwörungen, Liebschaften und Zeugen historische Ereignisse werden und das aus der Sicht der Zarenmutter.

Mir gelang es sehr schnell ins Buch zu finden, da es überhaupt nicht langweilig geschrieben ist. Von der ersten bis zur traurigen letzten Seite. Jedoch gefiel mir persönlich die kleine Dagmar besser. Warum erfährt Ihr nur, wenn….

Ich bedanke mich bei dem Goldman Verlag und Radom House für das kostenlose Rezensionsexemplar bzw. die wunderbaren Geschichtsstunden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s