Rezension zu „Cindarellas Prinzessin“ von Anni Laine

Seitenanzahl: 280 Seiten
Kurzbeschreibung:
Charleen ist die reichste Tochter der Stadt. Die Prinzessin des millionenschweren Hoteliers steht ständig im Rampenlicht und unterliegt dem Druck, perfekt sein zu müssen, denn schließlich muss der Ruf ihrer Familie gewahrt werden.
Bei Ashley sieht das ganz anders aus. Sie hat drei Jobs und schmeißt mit ihren neunzehn Jahren den Haushalt ihrer Familie. Freizeit und Schlaf kommen dabei zu kurz, aber sie nimmt es in Kauf, um irgendwann ihrer kleinen Schwester ein besseres Leben zu ermöglichen und aus dem desolaten Haushalt verschwinden zu können.

Als die beiden auf dem Ball zu Charleens Geburtstag aufeinandertreffen, ahnen sie noch nicht, dass sich diese folgenschwere Begegnung fast wie im Märchen von Cinderella entwickelt.

Meine Meinung zum Buch: 

Ash und ihre Schwester ist mir sofort ins Herz gekrochen. Auch wenn ich Ash, für ihre Sturheit manchmal schütteln wollte.
Charleen brauchte tatsächlich etwas, um sich in mein Herz zu schleichen. Bis ich erkannte wie sie wirklich ist. Dafür könnte ich ihren Bruder einfach nur knutschen. Ein liebevolleren Bruder gibt es sicherlich nicht.

Allgemein gefällt mir der Schreibstil von Anni Liane sehr gut. Ich kann es euch nur empfehlen. 
Ich muss aber ganz dringend etwas zum Thema sagen.
Ja, die Portagonisten sind Homesexuell. Es geht sich um das Outing. 

Aber es ist Wumpe! 

Ich wünschte es müsste sich niemand „outen“.

Ich hab mich schließlich auch nicht geoutet, weil ich Hetrosexuell bin! 

Liebe ist Liebe! Solange sie auf Gegenseitigkeit beruht, ist der Rest unwichtig! 

Ich weiß es sieht nicht jeder so. Aber ich würde mir es wünschen!

Also Anni Laine extra Daumen hoch, dafür das du auf so einer schönen Art und Weise, dieses Thema angegangen bist. 
#AnniLaine #CindarellasPrinzessin #MomentsVerlag


4 Gedanken zu “Rezension zu „Cindarellas Prinzessin“ von Anni Laine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s