Rezension zu „Der Orden der vergessenen Seelen – Das Erwachen“ von Jan Uhlemann

Klappentext:

Die angehende Studentin Barbara ist mehr für ihr freches Mundwerk als für ihre Leistungen bekannt. Doch als sie bei einem Raubüberfall einem überlegenen Gegner entkommt, merkt sie, dass sie offenbar übernatürliche Kräfte besitzt. Und da ist noch dieser sonderbare Fremde, der sie durch die Nacht verfolgt…

Bald findet sie sich in einem uralten Konflikt zwischen zwei mysteriösen Geheimbunden wieder. Während sie ihre neu gewonnenene Macht kontrollieren lernt, begibt sie sich in vergessene Bauwerke, lüftet ein überraschendes Geheimnis und wird schließlich vor eine schreckliche Wahl gestellt.
Meine Meinung zum Buch: 

Jan Uhlmann hat es geschafft, mich für Barbara‘ s Welt zu begeistern und mit ihr zu zittern. 

Was mir besonders gut gefällt, ist ihr Name. Solch einfache Namen kommen mittlerweile selten vor.

Jedenfalls sind ihre Fähigkeit au h sehr praktisch und ich bin etwas neidisch. 

Aber welche dies müsst ihr selber heraus finden. 

Kommt mit in die Welt von Barbara. 

Vielen lieben Dank Jan Uhlmann für deine Buch Empfehlung.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s