Rezension zu „Triff das Glück auf halbem Weg“ von Jenny Fagerlund und Ulla Ackermann

Kurzbeschreibung:

Eine Schatulle mit einer Kette und drei Anhängern: Herz, Herz und Schlüssel.

Das ist es, was Rebecka erbt. Von wem, weiß sie nicht. Und sie hat keine Zeit darüber nachzudenken,

denn ihr Alltag als Ehefrau, Mutter von zwei Kindern und erfolgreiche Journalistin bei einer Zeitung nimmt sie in Anspruch. Vor allen im Job stehen große Herausforderungen an, denn sie hat sich auf die Stelle der Chefradakteurin beworben.

Doch sie bekommt unverhofft Konkurrenz: Ihre erste große Liebe Sam kehr nach 15 Jahren in New York nach Stockholm zurück. 

Und als sie herausfindet, wer ihr die Kette vermacht hat, nimmt ihr Leben eine unerwartete Wendung.
Meine Meinung zum Buch:

Es fehlt mir wirklich sehr schwer, ich weiß auch das es unheimlich viel Arbeit ist, ein Buch zu schreiben. Deshalb fehlt es mir wirklich schwer, Rezensionen zu verfassen, wo mich die Geschichte nicht abholen kann.

Der Klappentext las sich so gut und ich war wirklich neugierig auf das Buch. 

Die Protagonistin Rebecka hat mich so oft, rasend vor Wut gemacht.

Ich bin selbst Mutter von drei Kindern, Ehefrau und gehe Arbeiten. Ich Liebe meinen Job, aber viel mehr meine Kinder. Die Kinder taten mir nur Leid und einzig allein Anna, Rebeckas beste Freundin war mir sympathisch.

Was ich aber sehr gut fand, ist das das Thema ZWANGSADOPTIONEN bearbeitet wurde.

Ein sehr wichtiges Thema und leider gerade zu DDR Zeiten, auch nicht unüblich.

Es tut mir Leid, ich musste ein wenig Spoilern, den dieses Thema ist einfach sehr wichtig und deshalb, habe ich es auch zu Ende gelesen.

Vielleicht bin ich auch einfach zu sehr „Mutter“ das ich so auf Rebecka regiere.

Der Schreibstil von Jenny Fagerlund und Ulla Ackermann gefällt mir übrigens ganz fut. Ich werde definitiv ein weiteres Buch von ihr lesen.

Ich bedanke mich bei netGally und MIRA Taschenbuch für das kostenlose Rezensionsexemplar


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s