Rezension zu „Funkenmagie – Farbenspiel der Nacht“ von Liane Mars

funkenmagie
Ich durfte an #Funkenmagiezeit teilnehmen, es war so schön und es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich hatte das Quiz mit den Völkern und ich war erstaunt, was bei einigen heraus kam. Zumal ich auch wissen wollte, wie euer Drache heißen würde.
Liana Mars ist sehr sympathisch und auch die Leseveranstaltung war super gewesen.
Doch leider lies mein „Zeitfenster“ es nicht zu Funkenmagie zu Ende zu lesen. Standen doch so viele andere Bücher auf meinen „You musst read it SUB“ Typischer Anfängerfehler, was mir so nicht mehr so schnell passieren wird.
Aber nun ist es geschafft, mein „YMRISUB“ ist geschrumpft und ich kann langsam, die Bücher lesen, die ich ohne Rezensionsverpflichtung lesen wollte!
Nun genug. Worum geht es sich eigentlich in Funkenmagie?
Funkenmagie:
Als sich Inea in den geheimnisvollen Eamon verliebt, ahnt sie nicht, dass er der Retter ihres Volkes ist: Ein Krieger, der in Zeiten höchster Not erschaffen wird. Danach muss er jedoch vernichtet werden, weil seine Macht ihn zum Bösen verändert. Doch was passiert, wenn dieser Krieger zu lieben beginnt? Als genau dies geschieht, droht Eamon seine Magie zu verlieren. Nur wenn er und Inea und damit die Frau, die er in sein Herz geschlossen hat, tötet, kann er seine Bestimmung erfüllen. Inea will ihn trotz der Gefahr nicht aufgeben und stellt sich einem kaum greifbaren Gegner: der Funkenmagie.

Ich habe es jetzt innerhalb von 3 Tagen 409 Seite lang, mit Inea und Eamon gezittert, gekämpft, geweint, gelacht und einfach am Ende gehofft. Gehofft das tatsächlich alles wieder gut wird.
Das sie ihre Feinde besiegen, einfach zusammen sein dürfen und ganz nebenbei das Volk was in Tul Dalla lebt, retten.
Es war ein auf und ab der Emotionen. Manchmal habe ich Liane verflucht und mir gedacht, wie kann sie nur all das zu lassen. „Wieso Diamad? Warum gerade er?“ Die arme Fluh, hätte ich am liebsten aus dem Buch genommen und sie einfach nur beschützt.
Bitte, bekommt jetzt nicht den Eindruck, als wäre es nur schreckliche Szenen gewesen!
Nein, es gab auch so viel unglaublich tiefe, selbstlose Liebe, in dem Buch, dass man einiges ertragen konnte.
Findet ihr nicht? Wie hat es euch denn gefallen und wem habt ihr so richtig ins Herz geschlossen?
Oder habt ihr auch schon mal den Falschen getraut? Wie seid ihr damit umgegangen, wenn Freunde Feinde werden?
Falls ihr es noch nicht gelesen haben solltet. Es lohnt sich so sehr. Ich liebe Funkenmagie einfach. Es steckt so viel in diesem Buch, was man mit nehmen kann. Über Freundschaften, Liebe, Mut und Selbstopferung. Es regt sehr zum nachdenken an. Auch wenn es ein Fantasy Buch ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s