Rezension zu „Die Berufung“ von Jenny Emver 

Infos zum Buch:
Die junge New Yorkerin Emma wird auf einem Konzert angegriffen und kann nur mit knapper Not entkommen. 

Damit nicht genug, wird sie erneut attackiert. 

In letzter Minute kommt Rettung, nicht etwa von Rittern in glänzender Rüstung, sondern von Vampiren!

Verletzt wird sie von ihnen nach Frankreich verschleppt. 

Dort angekommen sieht sich Emma einer übernatürlichen Welt, vielen Feinden, ihrem magischen Schicksal und dem möglichen Verlust ihrer großen Liebe gegenüber…

Meine Meinung zum Buch:
Ich bin immer wieder erstaunt über die Fähigkeiten manch Autoren. 

Jenny Emver’s Fantasy-Roman handelt zwar wie viele von Vampiren und der Liebe,

aber sie erschuf eine komplett neue Welt. Was mir besonders gut gefiel, ist das Vampire endlich mal die Guten sind 😉 

Die Protagonistin Emma lebte in New York ein ganz normales Leben. Bis zu dem Tag, an dem sie eine Einladung eines Mannes annahm, der ihr immer unheimlich erschien. 
Er lud sie ein zusammen mit ihm ein Konzert von Nickelbeck zu besuchen. Als großer Fan ließ sie sich darauf ein. 

Doch nach einer „Pippipause“ , wurde Emma von einem unheimlichen Mann angegriffen und sie musste das erstemal um ihr Leben kämpfen.

Ich mag Emma, sie ist verzweifelt, noch viel mutiger, schlagfertig und sehr loyal. Alles Eigenschaften die ich persönlich sehr schätze. Somit ist es kein Wunder das sie sich schnell in mein Herz schlicht.

Der Protagonist Xaver, ist ein Vampir um die 650 Jahre alt und gehört zu Zarin’s Clan. 

Xaver wurde ausgesandt um die angehende Wächterin zu beschützen. Was ihm leider anfangs nicht gelang. 

Schon als Emma und Xaver sich das erste mal ansahen, begann sich das Seelenband um die beiden zu wickeln. 

Doch Xaver hatte in seiner Vergangenheit Dinge getan, die ihm heute noch beschäftigen und er sich deshalb, solch Glücksgefühle nicht erlauben wollte. 

Doch Xaver muss sich schnell eingestehen, das er keine Chance hat, dieser Kraft zu entkommen. 

Er schwor sich, von nun an auf Emma zu achten. 

Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen, ich konnte es kaum aus den Händen legen. 

Weshalb euch dieses nur empfehlen kann. 

Ich freue mich schon über den nächsten Teil und ich hoffe es wird nicht allzu lange, auf sich warten lassen. 
Die Berufung (Emma & Xaver 1) https://www.amazon.de/dp/B01MQT5KH3/ref=cm_sw_r_cp_apa_7IXbzbZSJB9YV
https://www.facebook.com/jennyemver.autorin/

Es handelt sich hierbei um ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Jenny Emver. Vielen Dank dafür 


2 Gedanken zu “Rezension zu „Die Berufung“ von Jenny Emver 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s