Autoren Vorstellung Iris Nepomuck 

Autoren Vorstellung, dieses mal mit Iris Nepomuck 


NAME: 

Iris Nepomuck 

GEBOREN UND AUFGEWACHSEN: 

Am 18.07.81 in Niederkrüchten 

EIGENTLICHER BERUF: 

Rechtsfachwirtin 

WIE KAM ES DAS DU ANGEFANGEN HAST ZU SCHREIBEN?

In der Schwangerschaft mit meinem Sohn hatte ich das Bedürfnis, einige Erlebnisse meiner Vergangenheit aufzuarbeiten; insbesondere die Essstörung unter der ich jahrelang litt. 

WAS WAR DEIN ERSTES SELBSTGESCHRIEBENES BUCH?

Mein autobiografisch beeinflusster Roman „Kurvendiskussion“.

WIE SCHREIBST DU AM LIEBSTEN?

Mit Laptop, einer Kuscheldecke, einer Kanne Tee und Schokolade auf dem Sofa mit Blick in die Natur.

WAS MAGST DU ÜBERHAUPT NICHT AN DEINEM ERSTEN BUCH? WÜRDEST DU ETWAS ÄNDERN? 

Ich glaube, man will immer irgendetwas ändern. Die Zeiten ändern sich, der Blick auf die Zeilen ändert sich und durch diese veränderten Rahmenbedingungen hat man nie das Gefühl fertig zu werden bzw. das Richtige geschrieben zu haben.
WIE HEIßT DEIN AKTUELLES BUCH?

„Kurvendiskussion“ erzählt vom Kampf gegen eine Essstörung (Magersucht/Bulimie).  Ich selbst litt im Alter von 17-28 darunter und habe es seit 7 Jahren vollständig überwunden. Der Roman thematisiert neben den Problemen der Essstörung auch Perfektionismus, Leistungsdruck und ein „Funktionieren-Müssen“ in der Rolle als Frau und werdende Mutter sowie das Leben in einer Welt, in der Oberflächlichkeit nie so groß geschrieben wurde wie heute, in der Photoshop-Retusche und fishing for Facebook-likes Normalität geworden sind. Es gibt viele Bücher über Essstörungen, aber viele handeln von sehr jungen Mädchen, die erkrankt sind und oft wird lediglich die akute Phase beschrieben. Mein Buch beschäftigt sich auch mit den langfristigen Folgen der Essstörung. 
 Klappentext:

„Was möchtest du einmal werden, wenn du groß bist?“

 „Ich!“

 Julia ist 19, als sie erkennt, dass sie seit Jahren in einer Illusion lebt. Gefangen in ihrer Welt zwischen Hungern und Erbrechen beginnt sie den härtesten Kampf ihres Lebens.

Liest du gerne Bücher in Tagebuchform und hast du Lust, die Protagonistin kennenzulernen, die ihre gesamten Hoffnungen und Ängste offenbart, die dich mitnimmt, in die Abgründe ihrer Seele? Bist du vielleicht jemand, der viel zu selbstkritisch ist, permanent grübelt und der Probleme hat, sich abzugrenzen und „nein“ zu sagen?  Bist du auch genervt von Menschen, die immer nur den Schein wahren wollen oder warst/bist selbst so? Bist du rastlos und auf der Suche nach dem, was dich glücklich macht oder hast nie das Gefühl anzukommen? Oder hast du sogar selbst Berührungspunkte zum Thema „Essstörungen“?
Dann hast du vielleicht Lust auf die „Kurvendiskussion“.
WAS LIEST DU AM LIEBSTEN?
Thriller, Dramen und Erzählungen, die auf wahren Begebenheiten beruhen
Ich danke dir fürs mitmachen und freue mich an deiner Veranstaltung in Brüggen teilzunehmen. 

Kurvendiskussion: Ein Roman über Essstörungen und den Weg zu sich selbst. https://www.amazon.de/dp/3866856105/ref=cm_sw_r_cp_apa_jZYbzbC0KX988
https://m.facebook.com/events/1686049638363130


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s