Autoren Vorstellung „Ella Woodwater „

 

IMG_20170425_182950
Heute stelle ich euch die Liebe Ella Woodwater vor. Ich darf mich zu den glücklichen zählen, die in Ihre Leserunde mitmachen dürfen. Übrigens ist sie mit unter, schuld an meiner Facebook Seite und meinen Blog.

Ich kann euch soviel sagen, sie ist lustig und ihr Buch ist großartig 😍

NAME:

Mein richtiger Name ist Ellen Braun, aber ich schreibe unter dem Pseudonym  Ella Woodwater.

WARUM UNTER EINEM  PSEUDONYM UND WARUM DIESES?
Unter einem Pseudonym schreiben finde ich persönlich toll, weil ich alleine durch diesen frei gewählten Namen alles verkörpern kann, was mir als Autorin wichtig ist beziehungsweise was mich inspiriert. Und … mein Name ist mir schlicht zu langweilig. ^^

Warum Ella Woodwater? Nun die Frage beantwortet sich recht schnell. Zum einen liebe ich den Namen Ella (und jetzt bitte nicht lachen) seitdem ich damals Abschlussklasse 2007 gesehen habe. Und zum anderen inspiriert mich die Natur unheimlich zum Schreiben. Irgendwann einmal fuhren wir übers Land und die weiten Felder glitzerten überzogen vom Frost in der frühmorgendlichen Sonne, während die letzten Nebelschwaden vor dem aufgehenden Licht flüchteten. Das war so unglaublich schön, dass in meinem Kopf direkt eine passende Geschichte entstand.

Woodwater präsentiert für mich die Natur in ihrer ganzen Pracht, Freiheit und Vielfalt, wie wir sie in teils unerwarteten Momenten erleben. ♥

GEBOREN UND AUFGEWACHSEN:

Im einmalig schönen Dresden. ♥

EIGENTLICHER BERUF:

Zahlenmagierin. (Im Ernst! Man muss definitiv magisch begabt sein, um die verwirrenden Wege eines kommunalen Haushaltes zu durchschauen.)

WIE KAM ES DAS DU ANGEFANGEN HAST ZU SCHREIBEN?

Mit 16 Jahren hatte ich die ersten kläglichen Schreibversuche gewagt. Damals aber mehr aus einer Laune heraus, weil ich viel las, und weniger aus dem Aspekt, dass ich wirklich ernsthaft schreiben wollte. Das Ganze hielt auch nicht lange an. Ich denke vielleicht einen Monat, danach war diese Phase wieder passé. Im Jahr 2014 erreichte ich dann einen Abschlusspunkt in meinem Leben. Mein Studium war beendet und ich begann ganz offiziell zu arbeiten. Ich war plötzlich fertig. Fertig mit lernen, fertig mit bewerben, fertig mit umziehen und fertig mit all den Dingen, die ebenso anstanden.

Und nach beinahe 10 Jahren, besann ich mich wieder dieses angefangenen Manuskripts, welches ein eher klägliches Dasein auf meinem Laptop fristete. Ich könnte nicht mal erklären wieso, aber der Gedanke war plötzlich da und so fing ich wieder an zu schreiben. Einfach so. Nein, ich habe keine coole Story zu erzählen. Keine frühkindliche Schreibbegabung und auch keinen emotionalen Tiefpunkt, der mich zum Schreiben brachte. Ich fing einfach an und bin bis heute dabei geblieben, weil es mir Spaß macht und mein Leben bereits um so vieles bereichert hat.

WAS WAR DEIN ERSTES SELBSTGESCHRIEBENES BUCH?

Oh je … muss es abgeschlossen sein? Nein? Ok. Dann heißt es wohl „Das geheime Mädchen“. Sehr kreativ ich weiß, aber ich muss jedes Mal lachen, wenn ich diese wenigen Seiten lese und allein deswegen ist die Geschichte für mich gelungen, auch wenn sie unvollendet ist. 😉

WIE SCHREIBST DU AM LIEBSTEN?

In Ruhe. Keine Musik. Kein Handy. Kein Facebook. Ich muss mir diese Stille schaffen, sonst lass ich mich einfach zu schnell ablenken …. Oh, ein Keks! *.*

WAS MAGST DU ÜBERHAUPT NICHT AN DEINEM ERSTEN BUCH?

Ich gehe jetzt mal von meinem aktuellen Projekt aus, da das ganz offiziell mein Debüt-Roman werden wird. Und was ich daran definitiv nicht leiden kann ist, das es immer noch nicht fertig ist. *böse den Laptop anstarr, auch wenn er definitiv nichts dafür kann*

WÜRDEST DU ETWAS ÄNDERN?

Wenn ich könnte, würde ich meinen Job schmeißen und den ganzen Tag an meinen Schreibprojekten arbeiten. Aber wir leben ja leider nicht im Takkatukkaland und irgendwie wollen Miete, Strom und Essen ja bezahlt werden. Deshalb sage ich mir einfach immer wieder „Was lange währt, wird gut.“

WIE HEIßT DEIN AKTUELLES BUCH?

Es heißt „Das Erbe der Seelenhüter“ und wird gerade von einigen ganz fleißigen Testlesern in die Mangel genommen. Einen kurzen Einblick dazu kann man auf meiner Website Ellawoodwater.com oder bei Facebook finden. Ich freue mich über jeden Besucher! ❤

Worum geht´s?

„So ein Quatsch! Ein Fluch? Mal ehrlich, wir lebten im 21. Jahrhundert, da konnte fast alles wissenschaftlich erklärt, aufgedeckt und sogar statistisch nachgewiesen werden, wenn man es wollte. Ich lese zwar gern Fantasy-Romane, aber deswegen musste ich nicht gleich an paranormale Dinge glauben.“

So zumindest denkt Amy, als sie gezwungenermaßen mit ihrer Familie nach Hingston umziehen muss. Das Erbe ihres Großonkel Stanley spricht sie nur wenig an, doch bereits mit Ankunft an der alten Villa gerät ihre Meinung ins Wanken. Warum löst der Anblick des alten Gemäuers solch seltsame Gefühle in ihr aus? Und was haben diese merkwürdigen Träume zu bedeuten, die sie seit der ersten Nacht in dem neuen Heim verfolgen?

Amy beginnt allmählich an ihrem Verstand zu zweifeln. Gibt es den Fluch der Cardwell Villa etwa wirklich? Oder steckt doch etwas ganz anderes dahinter?

WELCHES GENRE LIEST DU PERSÖNLICH AM LIEBSTEN?

Ganz klar Fantasy. Obwohl ich ab und an auch gerne mal einen Abstecher zu Krimi oder Liebesroman mache.

DEINE LIEBLINGSBÜCHER?

Ha, das ist schwierig. Ich denke aber, dass mich Harry Potter am meisten geprägt hat, denn es hat mich immerhin 10 Jahre meines Lebens begleitet. Ich weiß noch, wie mein Paps mir den ersten Teil geschenkt hat mit der Aussage, dass er davon gelesen hätte und die Kritik so super fand. Tja, da war ich 11 Jahre und ja, auch ich habe sehnsüchtig auf den Eulen-Brief gewartet, wie viele andere wohl auch.

WELCHE BÜCHER WÜRDEST DU AKTUELL EMPFEHLEN?

Es gibt genau zwei Bücher, die ich zur Zeit empfehlen kann. Das Erste ist „Seele aus Eis“ von Marie Rapp. Absolut spannender und sehr gelungener Auftakt eine Fantasy Trilogie. (Obwohl einige ja immer noch etwas gegen Selfpublisher haben.) Dieses Buch wird euch auf jeden Fall vom Gegenteil überzeugen! Und zum Zweiten „Knochenjob“ von Sarah Adler (Drachenmondverlag). Jeder der auf schwarzen Humor mit einer Prise mürrischer Weltanschauung steht, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes zum „totlachen“. 😉

https://www.facebook.com/ellawoodwater/

Knochenjob https://www.amazon.de/dp/B01M6TJ2OK/ref=cm_sw_r_cp_apa_jaHazbZRVHB0H

Seele aus Eis (Seelen-Trilogie, Band 1) https://www.amazon.de/dp/B01LZ2L65V/ref=cm_sw_r_cp_apa_1aHazb5Q4EH5S


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s