Autoren Fragerunde 

Wie versproche, starte ich mit der Autoren Fragerunde.

Als erstes möchte ich euch, die Liebe Jenny Emver vorstellen. 

NAME:

Jenny Emver (Pseudonym)

GEBOREN UND AUFGEWACHSEN:

Ich wurde in Wolfsburg geboren und bin seitdem dort Zuhause.

EIGENTLICHER BERUF:

Ich arbeite Vollzeit in einem Kindergarten, mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren. Es macht mir viel Spaß und am liebsten tauche ich mit den Kindern in Buchwelten ein. Es vergeht eigentlich kein Tag, an dem ich mit den Kids nicht lese.

WIE KAM ES DAS DU ANGEFANGEN HAST ZU SCHREIBEN?

Das war damals, ich glaube als ich 13 oder 14 war, im Urlaub bei dem ich abends Langeweile hatte. Ich habe damals diese „freche Mädchen, freche Bücher“ verschlungen und mir selbst eine Geschichte ausgedacht. Irgendwo habe ich sie auch noch, hoffe ich zumindest. Würde sie gerne mal wieder lesen und vielleicht sogar neu schreiben… Sie umfasste damals 27 handgeschriebene Seiten. Aber dann habe ich es wieder sein gelassen. Es war damals eine nette Sache, mehr aber auch nicht. Nachdem der Twilight-Hype anfing, begann ich einige FanFictions zu schreiben. Sie gewannen viele Leser. Der zweite Teil meiner „Schicksals-Trilogie“ wurde vom Carlsen-Verlag entdeckt und der schrieb mir eine Email. Damals wurde ein Fanbrief aus Deutschland an die Autorin geschickt und sie wollten meine FanFiction mitsenden. Das machte mich so unfassbar stolz! Von nun an kamen mir immer wieder Ideen in den Sinn, die ich aufschrieb und bis heute auf ihre Vervollständigung warten.

Im Mai 2010 habe ich die ersten Zeilen zu meinem jetztigen Roman „Die Berufung“ geschrieben. Es dauerte knapp ein halbes Jahr, dann war das Buch fertig und verschwand wieder in den tiefen meiner Festplatte. Immer mal wieder habe ich es überarbeitet und neu geschrieben. Es dauerte bis Dezember 2016, ehe ich den Mut fand es selbst zu veröffentlichen. Im Jahr zuvor wollte ein Verlag mein Buch drucken, doch ich war selbst noch nicht so weit.

Jetzt bin ich es und arbeite weiterhin an vielen neuen Romanen, die ich unbedingt veröffentlichen will.

WAS WAR DEIN ERSTES SELBSTGESCHRIEBENES BUCH?

FanFiction oder wirklich mein?

Meine erste FanFiction war „Sie ist mein Schicksal“. Diese habe ich wirklich zu ende geschrieben. Ich möchte diese unter einem anderen Titel, eigenen Charakteren und Schauplatz nochmal veröffentlichen. Bald hoffe ich!

Mein erstes Buch war „Die Berufung“, meine erste fertige Kurzgeschichte war dagegen „Vorhof der Hölle“. Diese habe ich auf Wattpad veröffentlicht. Wer möchte kann ja mal vorbeischauen, ihr findet mich unter „Jenny_Emver.“

 

WIE SCHREIBST DU AM LIEBSTEN?

Oh, die Frage ist schwer. Ich habe mir eine tolle Schreibecke eingerichtet. In der habe ich tatsächlich nur einmal geschrieben. Seither sitze ich immer am Tisch in meiner offenen Küche. Seltsam oder? Es muss immer, immer Musik laufen und gleichzeitig muss ich meine Ruhe haben! Während des Schreibens will ich keine anderen Personen in meiner Umgebung haben.

Am liebsten schreibe ich, wenn ich Zeit habe, doch eigentlich schreibe ich nur wirklich viel, wenn ich unter Zeitdruck stehe. Wieso, weshalb warum – ich habe keine Ahnung. Bisher habe ich auch noch kein Ritual gefunden. „Die Berufung“ habe ich einfach so geschrieben, genauso wie mein neues Buch „Nächtliche Vergeltung“ (K28-Teil 1), welches im Mai erscheint. Doch die Handlung vom K28-Teil 2 habe ich vollständig auf Zettel geschrieben.

Ich bin noch dabei mich zu erfinden. Im Endeffekt machen meine Charaktere sowieso was sie wollen, dagegen komme ich einfach nicht an.

WAS DARF BEIM SCHREIBEN NICHT FEHLEN?

Ganz eindeutig die Musik! Ohne Musik geht bei mir beinahe gar nichts. Zu jeder Geschichte habe ich einige Lieder, die ich nur da höre. Außerdem brauche ich es gemütlich. Am liebsten trinke ich beim Schreiben Eistee.

WAS MAGST DU ÜBERHAUPT NICHT AN DEINEM ERSTEN BUCH?

Ich mag die Unsicherheit nicht, die mit der Veröffentlichung einhergeht. Oftmals zweifle ich immer noch an meinem Schreiben. Mein Buch dagegen liebe ich, so wie es ist.

WÜRDEST DU ETWAS ÄNDERN?

Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich schon vor der Veröffentlichung mehr Werbung machen. Bisher weiß immer noch kaum jemand von meinem Buch. Hoffentlich ändert sich das bald.

WIE HEIßT DEIN AKTUELLES BUCH? 

Eigentlich habe ich sogar zwei Bücher, die für mich sehr, sehr aktuell sind. Für „die Berufung“ mache ich endlich ordentlich Werbung. Und das neue Buch steht auch schon in den Startlöchern.
„Die Berufung“ ist seit dem 06.Dezember bei Amazon als Ebook und Taschenbuch erhältlich! Es ist reiner Fantasy und wird voraussichtlich eine Trilogie werden. Am zweiten Teil schreibe ich gerade und wird hoffentlich im Herbst/Winter erscheinen.
Klappentext „die Berufung“:
Die junge New Yorkerin Emma wird auf einem Konzert angegriffen und kann nur mit knapper Not entkommen. Damit nicht genug, wird sie erneut attackiert. In letzter Minute kommt Rettung, nicht etwa von Rittern in glänzender Rüstung, sondern von Vampiren! Verletzt wird sie von ihnen nach Frankreich verschleppt. Dort angekommen sieht sich Emma einer übernatürlichen Welt, vielen Feinden, ihrem magischen Schicksal und dem möglichen Verlust ihrer großen Liebe gegenüber…
Mein ganz neues Buch ist „Nächtliche Vergeltung“, welches am 08. Mai erscheinen wird. Es handelt sich hierbei um eine spannende Liebesgeschichte oder Romantic Thrill (wie es im LYX Verlag hieß).
Klappentext „Nächtliche Vergeltung“:

WER IST SEIN NÄCHSTES OPFER?



Der Kriminalkommissar Maurice Schwarz ermittelt in einer Mordserie, in der die Opfer mit einer Bastelschere verunstaltet und schließlich getötet werden.
Bei der Jugendamtsmitarbeiterin Johanna Richter wird nachts eingebrochen, der Täter verschwindet jedoch unverrichteter Dinge wieder. Hilfesuchend wendet sie sich an Maurice Schwarz.
Beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit und alte Gefühle flammen auf, nicht ahnend, dass der Mörder bereits sein nächstes Opfer im Visier hat.

WELCHES IST DEIN LIEBLINGSZITAT AUS DEINEM AKTUELLEN BUCH?

Ich habe viele Lieblingszitate. Nur schwer konnte ich mich für Zwei entscheiden und habe auch nur welche aus „die Berufung“ gewählt.
Wie soll man bitte verdauen, dass man ein verfluchter, freakiger Vampir ist und dazu noch das passende Krönchen bekommt?“, sie war mit jedem Wort lauter geworden. Xaver ließ sie sich austoben. Egal was er jetzt sagte, es war wie ein Funken in einem mit Gas gefüllten Raum. „Ich will das nicht! Ich will in mein altes Leben zurück und kein Vampir sein!“ Er verkniff sich das Korrigieren, sie sei nur ein Halbvampir und kein Ganzer. „Nachdem du Blut getrunken hast, hast

du auf mich einen ziemlich gelassenen Eindruck gemacht. Ich meine, du warst von deinem Aussehen und deinen Augen sogar recht angetan. Ich denke, dass sich dein menschlicher Teil nun zu Wort meldet und du deshalb solche Dinge sagst. Du willst dich selbst schützen, dein menschlicher Teil ist wieder aktiv geworden“, sagte er so gelassen wie möglich und begann erneut das Glas in seiner Hand zu drehen, in dem sich noch ein kleiner Rest Bourbone befand. „Das ist auch ein Punkt, ich trinke kein Blut mehr!“, fauchte sie und versuchte doch tatsächlich ihn mit ihrem Blick zu durchbohren.

Ihn, einen alten Vampir.  
– Seite 179 (Taschenbuch)
Ich liebe dich, flüsterte eine leise Stimme in ihrem Kopf. Obwohl ihr Kopf sich anfühlte, als würde ihn jemand mit einem Presslufthammer bearbeiten, war ihr nie so klar vor Augen wie in diesem Moment. Sie liebte Xaver. Und sie musste es ihm um jeden Preis sagen. Mit neuem

Mut erfüllt verschloss sie ihre mentale Tür wieder. Fester diesmal. Ihr Kopf pochte und schmerzte und Blut ran an ihrem Ohr entlang. Trotz dessen richtete sich Emma wieder auf und Salomons siegessicheres Lächeln erstarb. Er freute sich definitiv zu früh. „Du bist hartnäckig.“ 

„Und du bist ein Arschloch“, mit ihrem Arm wischte sie sich das Blut aus dem Gesicht.
– Seite 399 (Taschenbuch)

WARUM VERÖFFENTLICHST DU NICHT ÜBER EINEN VERLAG?

Die Frage kann ich ganz einfach beantworten, ich möchte einfach nicht. Ich möchte nicht unter Druck gesetzt werden, wann ich mein nächstes Buch fertig habe. Zudem wollen Verlage von einem auch das Geld für ihre Arbeit bekommen (ist natürlich verständlich) und dieses Geld habe ich einfach nicht! Das Schreiben mache ich zum Spaß und nicht um daraus Profit zu schlagen. Als ich mit dem Schreiben anfing, wollte ich einfach nur begeistern, so wie mich Autoren begeistern. Amazon ist da für mich die beste Lösung und bisher bereue ich diesen Entschluss auch nicht.

WELCHES GENRE LIEST DU PERSÖNLICH AM LIEBSTEN?

Natürlich Fantasy! Damals hat meine Leseleideschaft genau mit diesem Genre angefangen. Genau genommen schon mit Harry Potter und Twilight, doch dann habe ich die Bücher von Jeanine Frost entdeckt und mich auf ewig in diese verliebt! Außerdem liieeeeebe ich die Bücher von Jennifer L. Armentrout (Obsidian-Reihe!), sie sehen nicht nur toll aus, sondern konnten mich auch vom Inhalt überzeugen, sodass ich am Ende ein Häufchen Elend war! *g*

Außerdem gibt es dort noch die „Violet Eden-Chapters“ von Jessica Shirvington, die von Engeln und gefallenen Engeln handeln.

Mit der Zeit sind auch Romantic Thrills dazugekommen (am liebsten von Michelle Raven und Maya Banks!) aber auch Liebesromane stehen inzwischen in meinem Bücherregal (Samantha Young, Abbi Glines, Jamie McGuire…) und die Dystopien dürfen auch nicht fehlen, wie Maze Runner und Panem.

DEINE LIEBLINGSBÜCHER?

Diese Frage ist so gemein und kann ins unermessliche gezogen werden. Ich werde sie so kurz wie möglich halten. *g*

Am liebsten habe ich die Nighthuntress-Serie von Jeanine Frost, die habe ich schon unzählige Male gelesen und ich liebe sie einfach. Danach kommen die Bücher von Samantha Young. Mein liebster Romantic Thrill ist „trügerisches Spiel“ von Michelle Raven, damit konnte sie mich für das Genre begeistern.

WELCHES PROTAGONISTEN SOLLTEN ZUSAMMEN SEIN?

Hmm, da fällt mir momentan nur das Pärchen von Mystic City ein. Am Ende kommt Aria ja mit Turk zusammen, jedoch bin ich der Meinung, dass Aria und Hunter zusammengehören. Ansonsten sind immer die Pärchen zusammengekommen, die ich auch zusammen sehen wollte. Sonst habe ich die Bücher nicht mehr gelesen. *g*

IN WELCHER WELT SOLLTEN SIE LEBEN?

Sie sollten in einer heilen Welt leben…
Vielen lieben Dank für deine Antworten:*

https://www.facebook.com/jennyemver.autorin/
Die Berufung (Emma & Xaver, Band 1) https://www.amazon.de/dp/1519087462/ref=cm_sw_r_cp_apa_In4.ybFP09YA2


Ein Gedanke zu “Autoren Fragerunde 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s